• 151004 0029
  • 151004 0043
  • 151004 0076
  • 151004 0148
  • 151004 0036
  • 151004 0032
  • 151004 0057
  • 151004 0037
  • 151004 0155
  • 151004 0030
  • 151004 0067
  • 151004 0130
  • 151004 0144
  • 151004 0048
  • 151004 0041
  • 151004 0059
  • 151004 0009
  • 151004 0027
  • 151004 0139
  • 151004 0042
  • 151004 0035
  • 151004 0055
  • 151004 0099
  • 151004 0051
  • 151004 0050
  • 151004 0058
  • 151004 0061
  • 151004 0136
  • 151004 0079
  • 151004 0046
  • 151004 0068
  • 151004 0039
  • 151004 0085
  • 151004 0137
  • 151004 0070
  • 151004 0012
  • 151004 0038
  • 151004 0022
  • 151004 0006
  • 151004 0135
  • 151004 0098
  • 151004 0124
  • 151004 0044
  • 151004 0056
  • 151004 0132
  • 151004 0014
  • 151004 0066
  • 151004 0064
  • 151004 0021
  • 151004 0016
  • 151004 0011
  • 151004 0127
  • 151004 0120
  • 151004 0150
  • 151004 0053
  • 151004 0084
  • 151004 0028
  • 151004 0122
  • 151004 0123
  • 151004 0060
  • 151004 0089
  • 151004 0054
  • 151004 0018
  • 151004 0045
  • 151004 0034
  • 151004 0033
  • 151004 0024
  • 151004 0025
  • 151004 0007

Fotos: Thomas Braun

Lost Place, Ruine oder Müllkippe?

Diese Frage stellt man sich sehr häufig, wenn man sich die verlassenen Stätten anschaut. Obwohl Teile der ehemaligen Sternburg-Brauerei unter Denkmalschutz stehen, macht das Areal keinen besonders vertrauenerweckenden Eindruck... Vielfach sind Decken eingestürzt, einige Stellen wurden von weniger geschichtsbewussten Zeitgenossen zur wilden Müllkippe deklariert. Andere haben dort ganz offensichtlich eine neues Zuhause oder zumindest ein schützendes Dach über der Schlafstatt gefunden.

Angeregt durch ein Kapitel des Buchs Geisterstätten - Vergessene Orte von Arno Specht und Uwe Schimunek wollte ich mir und Ihnen gerne ein eigenes Bild von der ehemals so agilen Brauerei machen.

Der Zugang zum Gelände stand offen und so konnte die Bild-Berichterstattung beginnen. Wie so oft, wenn man die verlassen Stätten betritt, ist es auch hier eine Mischung aus Faszination und Ernüchterung, die dich begrüßt. Und wilde Müllkippen.... An dieser Stelle lasse ich die Bilder oben berichten. Sie geben die gesammelten Eindrücke besser wieder, als ich dies in Worten beschreiben könnte.

Das Areal ist recht groß und es stehen ein ganze Reihe an Gebäuden darauf. Viele sind verschlossen, andere sehen aus, als würden sie jeden Moment einstürzen. Man erahnt aber noch das rege Treiben, das hier einst herrschte und auch wenn die Innereien nahezu alle fort sind, verrät doch das eine oder andere Fundament auch heute noch, was sich einst hier befand.


Links im Internet zum Beitrag

www.sternburg-bier.de

Der Link zur heutigen Sternburg-Brauerei, die nun im Leipziger Stadtteil Reudnitz-Thonberg zuhause ist. Ich habe auf die Startseite verlinkt, wer unter 16 Jahre alt ist, klickt den rechten Button, alle anderen dürfen links auf das "ja" klicken. :)
(wer weiß, wann das geändert wird, daher: Stand Novermber 2015)

Wegweiser


Ihre Fotos bei Region Leipzig? Sehr gern, bitte hier klicken!


Über den Autor
Thomas Braun
Autor: Thomas BraunWebsite: www.braun-immowert.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sachverständiger für Immobilien-Wertermittlung
Profession
Der gebürtiger Essener lebt seit vielen Jahren in der Region Leipzig und hat dieses Projekt ins Leben gerufen. Der gelernte Industriekaufman hat zudem Betriebswirtschaft studiert und ist heute als Sachverständiger für Immobilienbewertung bundesweit tätig. Der passionierte Fotograf liebt die Natur und ist dementsprechend in der Region unterwegs.