• 160227 0081
  • 160227 0123
  • 160227 0287
  • 160227 0299
  • 160227 0097
  • 160227 0050
  • 160227 0229
  • 160227 0046 HDRp
  • 160227 0042
  • 160227 0065
  • 160227 0231
  • 160227 0266
  • 160227 0073
  • 160227 0029 HDRp
  • 160227 0258
  • 160227 0227
  • 160227 0255
  • 160227 0136 HDRp
  • 160227 0265
  • 160227 0037
  • 160227 0072
  • 160227 0070
  • 160227 0105
  • 160227 0222
  • 160227 0262
  • 160227 0233
  • 160227 0025-HDR
  • 160227 0261
  • 160227 0236
  • 160227 0039
  • 160227 0115
  • 160227 0164
  • 160227 0263
  • 160227 0251
  • 160227 0068
  • 160227 0043 HDRp
  • 160227 0290
  • 160227 0294
  • 160227 0085
  • 160227 0074
  • 160227 0038
  • 160227 0247
  • 160227 0271

Die Bilder zum Beitrag in der Galerie


Das vergessene Bad im Wald bei Brandis

Es ist schon erstaunlich, wie schnell auch heute noch - im Zeitalter des ewig und unermesslichen Google-Gedächtnisses - etwas in Vergessenheit geraten kann. So habe ich bei der Recherche leider kaum Informationen zur Geschichte des Waldbades in Brandis gefunden. Vielleicht kann ja jemand etwas dazu unten in den Kommentare schreiben - mich würde es sehr interessieren.

Gestern waren wir mal wieder dort, wie immer mal wieder in den vergangenen Jahren. Es ist ein hübsches und sehr ruhiges Fleckchen Erde, mitten im Wald, zwischen Brandis und Polenz gelegen. Ein kleiner See, der früher wohl tatsächlich mal die Funtkion eines Bades hatte. Heute ist er ein Angelgewässer.

In meinen ersten Jahren in Sachsen war hier noch mehr los. So erinnere ich mich an eine Art Country-/Western-Markt, der dort am See abgehalten wurde. Zu der Zeit konnte man wohl auch noch Baden in dem kleinen See.

Ich weiß nicht, wie es zu DDR-Zeiten dort aussah, jedenfalls gibt es einige Zeitzeugen, wie ein Fundament und eine ramponierte Beton-Tischtennisplatte, die leise von einer belebten Vergangenheit flüstern.

Wer die Ruhe sucht, ist hier jedenfalls heute richtig! Der Wald Richtung Polenz wird gerade kräftig aufgräumt, überall lagen abgesägte Baumstämme und Äste herum. Mehr oder weniger geordnet und zum Abtransport bereit. Wenn das Frühjahr Einzug gehalten hat, bin ich sicher wieder mal dort.

Das Immobilien-Gutachterherz in meiner Brust regte sich angesicht des Gebäudes, das noch immer am See steht. Verrammelt und ebenfalls einsam und verlassen, mitten im Wald - welchen Wert es wohl noch hat? Ich denke ich werde ihn mal ermitteln. :)


Links im Internet zum Beitrag

Das Brandiser Waldbad beim Anglerverband Leipzig

Kurz und knapp vermeldet auch der Leipziger Anglerverein das Waldbad in Brandis. "Brandis Richtung Polenz rechts in den Wald rein" trifft es zwar, wenn man sich da auskennt, aber es ist dann doch schon etwas deiffiziler den Weg zu finden. ;)

Das Waldbad beim SFV Naunhof

Der SFV Naunhof kennt den See natürlich auch und hier beschreibt man den Weg auch ergänzend: "Brandis Richtung Polenz, rechts in den Waldbadweg rein und fahren, bis es nicht mehr weiter geht" Also kurz vor dem See bremsen und bitte nicht hineinfahren... ;)

Wegweiser


Ihre Fotos bei Region Leipzig? Sehr gern, bitte hier klicken!


Über den Autor
Thomas Braun
Autor: Thomas BraunWebsite: www.braun-immowert.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sachverständiger für Immobilien-Wertermittlung
Profession
Der gebürtiger Essener lebt seit vielen Jahren in der Region Leipzig und hat dieses Projekt ins Leben gerufen. Der gelernte Industriekaufman hat zudem Betriebswirtschaft studiert und ist heute als Sachverständiger für Immobilienbewertung bundesweit tätig. Der passionierte Fotograf liebt die Natur und ist dementsprechend in der Region unterwegs.