• 150308 0054
  • 150308 0020
  • 150308 0024p
  • 150308 0008
  • 150308 0019
  • 150308 0013
  • 150308 0048
  • 150308 0057
  • 150308 0037
  • 150308 0012
  • 150308 0018
  • 150308 0034
  • 150308 0039
  • 150308 0005
  • 150308 0006
  • 150308 0016
  • 150308 0025
  • 150308 0003
  • 150308 0022
  • 150308 0038
  • 150308 0049
  • 150308 0041
  • 150308 0031
  • 150308 0017

Bilder aus der Region Leipzig als hochwertige Drucke bestellen.


Am frühen Nachmittag im frühen März

Naunhof hat - zusammen mit seinen Ortsteilen - eine ganze Reihe von Seen. Der mit Abstand bekannteste - vor allem bei den Leipzigern - ist sicherlich der Moritzsse, der direkt an der Autobahn liegt. Die Beliebtheit kann man schon sehr leicht an der Vielzahl der Parkplätze ausmachen.

In unmittelbarer Nähe liegt zweiter See, der Grillensee. Insbesondere auch beliebt und bekannt bei den Freunden der Freikörperkultur (FKK). Radelt man im Sommer am Ufer längs, weiß man gar nicht so recht, wohin man zuerst wegschauen soll... :D

An derlei "Probleme" war zur Zeit meines kleinen vorabendlichen Spaziergangs mit Kamera rund um den Grillensee nicht im entferntesten zu denken. Es war Anfang März und entsprechend kühl und windig. Die ersten zaghaften Knospen zeigten sich, ansonsten waren Natur und Strände noch wenig einladend und recht unwirtlich.

Genau mein Wetter also... :)

Zudem mag ich Menschenmassen nicht so sehr und bin gern allein am Wasser. Ganz allein war ich nicht, einige Spaziergänger und Radfahrer genossen ebenfalls die einsame Ruhe an diesem sonnigen Sonntagnachmittag. Man mag vielleicht anhand der Bilder erahnen, was hier im Sommer los sein kann und wie beliebt die hübschen Strandabschnitte bei jung und alt sind.

So ganz umrunden konnte ich den See leider nicht. In Höhe des ehemaligen Naunhofer Kieswerkes kommt man nicht (oder nur sehr bedingt) ans Wasser. Macht aber nichts. Es war auch mal wieder interessant zu schauen, was sich an diesem verlassenen Gelände seit meinem letzten Besuch einiger Jahre zuvor getan hat. Ich kann es Ihnen verraten. Nicht viel. Ich hatte von einer Siedlung gelesen, die hier am See anstehen soll. Wahr genommen habe ich davon aber nichts. Möglicherweise, war ich aber auch nur am falschen Ort dieses riesigen Areals.

Wenn es am Moritzsee also im Sommer mal wieder zu voll ist, machen Sie doch einfach mal einen kleinen Spaziergang durch den Naunhofer Forst, hin zum Grillensee. Dort ist es auch hübsch!


Links im Internet zum Beitrag

Haus Grillensee

Das Haus Grillensee ist eine Einrichtung der Kindervereinigung Dresden e.V. und bietet zu jeder Jahreszeit erlebnisreiche Ferien- und Schulausflüge.

Das Haus hat ein breites Angebot, mit dem es sich nicht nur an Kitas und Schulklassen aller Jahrgangsstufen richtet. Auch Familien, Vereine und Firmen gehören zu den Zielgruppen und sind jederzeit willkommen, um einen erlebnisreichen Tag zu verbringen.

Wegweiser

Parkplätze finden Sie in der Verlängerung der Straße "Am Böhmerwald, Naunhof" Google-Maps-Adresse: Wurzner-Straße 76, Naunhof.

Annäherungsadresse: Wurzner-Straße 76, Naunhof

Ihre Fotos bei Region Leipzig? Sehr gern, bitte hier klicken!


Über den Autor
Thomas Braun
Autor: Thomas BraunWebsite: www.braun-immowert.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sachverständiger für Immobilien-Wertermittlung
Profession
Der gebürtiger Essener lebt seit vielen Jahren in der Region Leipzig und hat dieses Projekt ins Leben gerufen. Der gelernte Industriekaufman hat zudem Betriebswirtschaft studiert und ist heute als Sachverständiger für Immobilienbewertung bundesweit tätig. Der passionierte Fotograf liebt die Natur und ist dementsprechend in der Region unterwegs.