Bismarck und die Osterblumen...

Eher ein Hügel, ist der Wachtelberg mit seinen gut 148 m über NN immerhin die höchste Erhebung im Süden der Stadt Wurzen. Bedenkt man allerdings, dass bereits die Mulde in Ihrem Flusstal bereits bei 111 m über NN liegt, relativiert sich die Höhe des Berges aber auch wieder ein wenig... :) Der Aufstieg ist dann auch nicht so sehr dramatisch und sogar für ungeübte Bergsteiger wie mich schnell vollbracht.

Wie dem auch sei, besuchenswert ist das Naturschutzgebiet Wachtelberg-Mühlbachtal auf jeden Fall. Insbesondere die Freunde seltener Flora werden im Frühjahr mit der blühenden Osterblume (der "Echten Kuhschelle") belohnt. Ich hatte bei meinem Besuch im April 2016 das Glück, die Pflanze in der Blüte anzutreffen und so finden Sie oben in der Galerie auch Bilder davon.

Gekrönt wird der Wachtelberg von einem Bismarckturm, der mit seinen gut 19 Metern Höhe einen schönen Blick ins Muldental verspricht.

Der Turm ist nicht ständig geöffnet und der Besuch kostet Eintritt. Den hätte ich auch gern entrichtet, jedoch ist es mir bei alle meinen Besuchen nie gelungen, ihn einmal geöffnet anzutreffen. Obwohl ich zu den angeschlagenen Zeiten dort war... :)

So habe ich leider keinen Blick von oben für Sie.


Wegweiser