Offcanvas Section

You can publish whatever you want in the Offcanvas Section. It can be any module or particle.

By default, the available module positions are offcanvas-a and offcanvas-b but you can add as many module positions as you want from the Layout Manager.

You can also add the hidden-phone module class suffix to your modules so they do not appear in the Offcanvas Section when the site is loaded on a mobile device.

Bereits 1536 bestimmte Herzog Georg das Areal des Alten Johannisfriedhofs zum allgemeinen Begräbnisplatz der Stadt. Wir stehen somit nun mitten in der ältesten kommunalen Begräbnisstelle Leipzigs. Den Informationen der Stadt Leipzig zufolge spiegelt sich die Leipziger Stadtgeschichte hier auf besonders anschauliche Weise wider:

"Die Genossenschaft der Leprakranken erwarb 1278 Land vor dem Grimmaischen Tor um darauf ein Hospital zu errichten. Die erstmals 1305 urkundlich erwähnte Kapelle auf diesem Gelände war Johannis dem Täufer, dem Schutzheiligen der Leprakranken, geweiht. Die erste Friedhofsanlage umschloss die im Zweiten Weltkrieg zerstörte Johanniskirche. 1476 vergrößerte man den Friedhof rund um das Hospital, da nun, auf Anweisung des Kurfürsten, auch Leipziger ohne Bürgerrecht dort bestattet werden sollten."

Und weiter heißt es dort: "Unter dem Altarraum der Johanniskirche waren Johann Sebastian Bach und Christian Fürchtegott Gellert beigesetzt worden. Gellerts Gebeine liegen nun auf dem Südfriedhof, Bachs sterbliche Überreste wurden 1950 in die Thomaskirche überführt. Bis zur letzten Beerdigung 1883 wurde der Friedhof systematisch gen Osten erweitert."

Dort wo heute das Grassimuseum steht, stand einst das Johannishospital. Der Alte Johannisfriedhof steht unter Denkmalschutz und wurde der Öffentlichkeit als eine Parkanlage mit Museumscharakter wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Zugang ist kostenlos.

Kostenpflichtig hingegen (in der Regel zumindest) ist ein Besuch der Ausstellungen des Grassimuseums. Es beherbergt das Museum für angewandte Kunst, das Museum für Völkerkunde zu Leipzig und das Museum für Musikinstrumente. Zudem gibt es ein hübsches Museumscafé und den "Grassi-Shop der Museen im Grassi".

Das Grassimuseum ist die Station Nummer fünf der Leipziger Notenspur.

Ein Besuch des Ensembles bestehend aus Altem Johannisfriedhof, Grassimuseum und historischem Standort der Johanniskirche lohnt sich also für nahezu jeden.


Wegweiser

 


 

Veranstaltungen in der Region

Firmen, Vereine, Anbieter etc. aus der Region

Region Leipzig - Eintrags-Service

Leipzig

Region Leipzig - Eintrags-Service

Stadt Grimma

Grimma

Stadt Grimma

Haus Leben e.V.

Friesenstraße 8 | 04177 Leipzig
0341 4442316

Haus Leben e.V.

BRAUN ImmoWert | Wertermittlung

Hasenheide 2a | 04316 Leipzig
0800 6647 011

BRAUN ImmoWert | Wertermittlung

Falkenhainer SV 1898 e.V.

Am Sportplatz 26 | 04808 Lossatal

Falkenhainer SV 1898 e.V.

ATSV Frisch Auf Wurzen e.V.

Heinrich-Heine-Straße 22 | 04808 Wurzen
03425 / 920177

ATSV Frisch Auf Wurzen e.V.

Alte Käserei Kössern

Feldseite 3 | 04668 Grimma
03438 4739700

Alte Käserei Kössern

Joachim-Ringelnatz-Verein e. V. Wurzen

Crostigall 14 | 04808 Wurzen
03425 92 66 53

Joachim-Ringelnatz-Verein e. V. Wurzen